Contact us Left

Reduce time to hire

SO BESCHLEUNIGEN SIE IHRE EINSTELLUNGSPROZESSE

Lange Einstellungsprozesses sind zermürbend und kostspielig. Das Sprichwort „Zeit ist Geld“ gilt nirgendwo mehr als in der Personalbeschaffung. Jeder Tag, den Sie mit der Suche nach einem geeigneten Mitarbeiter verbringen, kann sich negativ aufs Geschäft auswirken, das Vertrauen der Personalverantwortlichen in den Suchprozess untergraben und zu Frustration bei den Bewerbern führen – ganz zu schweigen von den Kosten, die bei falschen Personalentscheidungen entstehen.

Hays Talent Solutions hat vielen Unternehmen dabei geholfen, solche kostspieligen Fehler zu vermeiden. Dabei hat Hays dazu beigetragen, die Einstellungsprozesse durch vielfältige Initiativen effizienter und schneller zu machen. Zu diesen Initiativen gehören:

Prozessautomatisierung gegen den Fachkräftemangel

Prozessautomatisierung durch die Einführung von VMS-Software ist gut für die Beschleunigung von Einstellungsprozessen zu Anfang des Recruitment Outsourcing – aber das ist oft nur der Anfang. Als einer unserer Kunden, ein multinationaler Finanzdienstleister, feststellte, dass ihnen einige der besten Talente in einem Schlüsselbereich entgingen, weil die Top-Bewerber Angebote von der Konkurrenz bekamen, erkannte Hays, dass es dabei um mehr ging als die angebotenen Gehälter und Vergünstigungen.

Um angesichts des massiven Fachkräftemangels zu verhindern, dass die Mitbewerber diesem Kreditkartenriesen den Rang ablaufen, setzte Hays ein 48-Stunden SLA zur Erstellung von Verträgen und deren Weiterleitung an die Bewerber um. Obwohl dieses Unternehmen eine der am breitesten angelegten Talentmanagement-Plattformen auf dem Markt betrieb, war der aktuelle Workflow einfach nicht ausreichend. Hays entwickelte einen Prozess außerhalb des Systems, bei dem der Vertrag aus Textbausteinen und automatisierten Makros erstellt wurde. Die Personalchefs mussten also nur noch das Formular ausfüllen, und Hays kümmerte sich um den Rest.

Das Ergebnis

Der Prozess wurde vereinfacht und optimiert, was sich in weniger Fehlern und schnelleren Einstellungen niederschlug. Tatsächlich war der Prozess so erfolgreich, dass er auf andere Bereiche und Standorte ausgeweitet wurde. Da wir uns nie auf unseren Lorbeeren ausruhen, analysieren wir derzeit, inwieweit wir die Nutzung des Talentmanagement-Systems automatisieren können. Aber von diesem laufenden Projekt werden wir zu einem späteren Zeitpunkt berichten.


Wettbewerbsvorteile durch verbesserte Prozesse

Manchmal ist eine Übergangslösung einfach nicht genug. In solchen Fällen kann es erforderlich sein, alles noch einmal vollkommen neu überdenken.

Die Fähigkeit, flexibel auf die Bedürfnisse eines Kunden einzugehen, ist für den Erfolg eines jeden Unternehmens entscheidend. Bei einem in Europa führenden Dienstleister für IT-Infrastrukturen ist dieser Aspekt sogar geschäftskritisch. Dafür ist ein komplexes und kostspieliges Team an qualifizierten Technikern erforderlich, die jederzeit abrufbar sind und bei denen jeder einzelne Einsatz, auch wenn er nur ein paar Stunden dauert, genau nachverfolgt wird. Als der Kunde nun ein neues Finanzsystem einführen wollte, hat Hays nicht nur für eine verbesserte Kontrolle über die Personalkosten, sondern auch für Verbesserungen bei Stellenausschreibungen und Genehmigungen gesorgt.

Wir warten nicht einfach, bis ein Kunde mit einer Anforderung zu uns kommt, sondern suchen ständig nach Möglichkeiten, unseren Kunden noch effizienter die besten Mitarbeiter bereitzustellen. Wir bieten unseren Kunden Echtzeit-Managementinformationen rund um Servicequalität, Bereitstellung und Kosten und unterstützen sie dabei, die Workflows für Stellenausschreibungen, Genehmigungen und Verteilung neu zu gestalten. Mit diesem Ansatz haben wir unserem Kunden geholfen, seine Technologien für die Suche und Verwaltung von Fachkräften und auch seine Leistungsfähigkeit gegenüber seinen Kunden zu verbessern.

Das Ergebnis

Nach Jahren der kontinuierlichen Zusammenarbeit ist es für das geschäftsstarke Unternehmen mit seinen Nischenqualifikationen weiterhin entscheidend, durch ständige Innovationen seinen Wettbewerbsvorteil sicherzustellen. Durch Outsourcing konnte das Unternehmen eine Direkteinstellungsquote von 98 % für Kontraktoren sowie von 79% für fest angestellte Mitarbeiter erzielen. Es ist weniger abhängig von Agenturen, verzichtet auf zwischengeschaltete Unternehmen und profitiert dadurch von kürzeren Einstellungszeiten.